Kontakt & Service

German-American Fulbright Commission
Lützowufer 26 | 10787 Berlin | Germany

Fulbright Doktorandenprogramm

Freiheitsstatue (Bild: Gerd Altmann / pixelio.de)

Bis zum 15. September 2018 können sich deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen im Doktorandenprogramm bewerben, die zu Beginn ihrer Promotion ab April/Mai 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen.

In diesem Programm fördert die Fulbright Kommission vier- bis sechsmonatige USA-Aufenthalte junger deutscher Nachwuchswissenschaftler/innen, die im Rahmen des Fulbright-Stipendiums ein Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen, das in direktem Zusammenhang mit einer bereits begonnenen akademischen Dissertation steht.

Gemäß dem Anspruch des Fulbright Programms richtet sich dieses Programm an Nachwuchswissenschaftler*innen, die durch Ihre Persönlichkeit und Ihr Engagement aktiv zum akademischen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA beitragen.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat, der Reisekosten, einer Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

Weitere Informationen sowie das Kontaktformular finden Sie auf der Ausschreibungsseite der Fulbright Kommission.

M
M