Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5122

Download für Kalender

Serminarstart in meinen Kalender übertragen

Fakultät 07, Studiengang Technische Informatik: Präsentation und Kommunikation (PUK)

Seminar, 26. November 2016

Neben ausgewählten Grundlagen im Bereich Kommunikation lernen die Teilnehmenden in praktischen Übungen, worauf es bei der Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation ankommt. Die Teilnehmenden entwickeln ein Bewusstsein für Körpersprache, dessen Wirkung und wie Körpersprache bewusst eingesetzt werden kann.

Auf einen Blick

Fakultät 07, Studiengang Technische Informatik: Präsentation und Kommunikation (PUK)
(748W17)

Seminar

Wann?

  • 26. November 2016
  • 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • 10. Dezember 2016
  • 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • 21. Januar 2017
  • 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Wo?

Kompetenzwerkstatt der TH Köln
An den Dominikanern 2-4
(im Gebäude des Sozialgerichts),
50668 Köln
Raum 301

ReferentIn

Beate Mies

Anmeldung

Die Anmeldephase ist abgeschlossen. Studierende, die zur Teilnahme an diesem Seminar berechtigt sind, wurden bereits von uns per E-Mail informiert.

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt


Seminarnummer: 748W17

ECTS-Punkte: 3

Leistungsnachweis: Nein

Lernziele:

  • Grundlagen der verbalen und nonverbalen Kommunikation verstehen lernen
  • Präsentationen ziel- und teilnehmerorientiert aufbauen
  • Verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten kennen lernen
  • Umgang mit unvorhersehbaren Situationen trainieren
  • Konstruktiven Umgang mit Feedback üben

Im PUK Modul bereiten sich die Teilnehmenden auf die Präsentationen im Systementwurfspraktikum vor.

Neben ausgewählten Grundlagen im Bereich Kommunikation lernen die Teilnehmenden in praktischen Übungen, worauf es bei der Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation ankommt. Die Teilnehmenden entwickeln ein Bewusstsein für Körpersprache, dessen Wirkung und wie Körpersprache bewusst eingesetzt werden kann.

Auch bei der besten Vorbereitung kann es zu unvorhersehbaren Situationen, Einwänden und Lampenfieber kommen. Damit richtig umgehen zu können, wird ebenfalls Bestandteil des Seminars sein.

Der dritte Termin dient der Auswertung der gehaltenen Präsentationen inklusive Feedback durch die Lehrende und die Teilnehmenden.

M
M