Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5122

(330W18) Erfolgreiche Teamführung – erste Führungskompetenzen entwickeln

Seminar für Studierende der TH Köln, 03. Januar 2018

Die Wahl des Führungsstils und der Einsatz der eigenen Persönlichkeit sind tragend für den Erfolg eines Teams. Im Seminar setzen Sie sich mit verschiedenen Motiven und möglichen Widerständen Ihrer Mitarbeiter*innen auseinander, üben, Teams zu bilden, die Teammitglieder individuell zu fördern und zu steuern und so Ihr Team zum Erfolg zu führen.

Auf einen Blick

(330W18) Erfolgreiche Teamführung – erste Führungskompetenzen entwickeln

Seminar für Studierende der TH Köln

Wann?

  • 03. Januar 2018
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • 10. Januar 2018
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • 17. Januar 2018
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo?

Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Raum: ZN 03-05

Das Seminar umfasst alle Termine.

ReferentIn

Andrea Brosda

Anmeldung

Die Anmeldung ist vom 08. November 2017, 10.00 Uhr, bis zum 15. Dezember 2017, 10.00 Uhr, möglich. Anmeldeformular

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt


Seminarnummer

330W18

ECTS-Punkte

2 (Abweichungen in den Prüfungsordnungen sind vorbehalten)

Leistungsnachweis

Ja

Download für Kalender

Seminarstart in meinen Kalender übertragen 330W18 Erfolgreiche Teamführung (ics, 639 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziele:

  • Grundlagen und Zusammenhänge erfolgreicher Teambildung erkennen und nutzen
  • Eigene Potenziale erkennen und weiterentwickeln
  • Instrumente der Teamsteuerung auswählen und anwenden
  • Führungsstile unterscheiden und ihre Auswirkungen einschätzen
  • Motive und Widerstände von Mitarbeiter*innen wahrnehmen und für die Teamführung nutzen
  • Führungsmittel gezielt einsetzen

Um Teamarbeit erfolgreich zu gestalten, ist es wichtig, die Grundlagen der Teamentwicklung vom „Ohne zusammen“ zum „Miteinander“ zu kennen.

Von großer Bedeutung ist hier die Rolle der Führungskraft. Die Teilnehmenden lernen ihre Potenziale kennen und üben, sie für ihre Führungsrolle zu nutzen. Unter Berücksichtigung unterschiedlicher Rahmenbedingungen lernen die Teilnehmenden die Teamsteuerung von der Aufgabenverteilung bis zum konstruktiven Feedback kennen.

Die Wahl des Führungsstils und der Einsatz der eigenen Persönlichkeit sind tragend für den Erfolg eines Teams. Die Teilnehmenden setzen sich mit verschiedenen Motiven und möglichen Widerständen ihrer Mitarbeiter*innen auseinander, üben, Teams zu bilden, die Teammitglieder individuell zu fördern und zu steuern und so ihr Team zum Erfolg zu führen. Die Grundlagen für eine situative Führung, Delegation und Zielkontrolle als Führungsinstrumente werden kennen gelernt und in einen konkreten Praxisbezug gestellt.

M
M