Die Rolle von Unternehmensberatern in der Versicherungswirtschaft

Prof. Horst Müller-Peters (Bild: Müller-Peters / FH Köln)

Die Versicherungswirtschaft befindet sich zurzeit an einem Wendepunkt. Wettbewerbsdruck, Niedrigzinsumfeld, neue Regulatorik, demographische Entwicklung und vor allem die Digitalisierung verändern das Gesicht der Branche.

Ob ein Versicherer nun zu den Verlierern oder Gewinnern des Wandels gehört, hängt davon ab, wie schnell er die anstehenden Herausforderungen erkennt und in Maßnahmen umsetzen kann. In diesem Kontext sind Unternehmensberater mehr als je gefragt, die Branche zu beraten und zunehmend auch in der operativen Umsetzung von Maßnahmen zu begleiten.

Prof. Horst Müller-Peters vom Institut für Versicherungswesen hat deshalb auf dem Branchenportal consulting.de eine Beitragsreihe herausgegeben, in der Berater und Beratene die Rolle von Consultants für die Branche darstellen und die wesentlichsten Herausforderungen und Einsatzfelder erläutern. Zu Wort kommen unter anderem die Versicherer HUK-Coburg und Axa, die Berater Deloitte, Oliver Wyman und 67rockwell Consulting, die Kanzlei Oppenhoff und Partner sowie das Marktforschungsinstitut HEUTE UND MORGEN. Die Reihe ist abrufbar unter http://www.consulting.de/hintergruende/themendossiers/unternehmensberatung-in-der-versicherungswirtschaft/ und wird in den kommenden Wochen fortlaufend um weitere Beiträge ergänzt.

M
M