Die neuen Internetseiten sind im Netz

Der neue Internetauftritt auf einem Smartphone und Tablet (Bild: Monika Probst/FH Köln)

Die Fachhochschule Köln hat ihren öffentlichen Webauftritt grundlegend überarbeitet: Unsere Nutzer sollen durch übersichtliche Strukturen schnell und sicher zu ihren relevanten Informationen finden und sich ein Bild von der Hochschule machen können.

Den Einstieg erleichtern neben den Hauptrubriken Studium, Forschung, Weiterbildung, Hochschule und Internationales auch Themenzugänge. Die Seiten sind zudem so programmiert, dass sie sich automatisch dem Endgerät anpassen, auf dem sie geladen werden.

Was ist außerdem neu?

Barrierefreiheit
Die neuen Seiten sind barrierefrei, sie können auch von Menschen mit Beeinträchtigungen benutzt werden und etwa per Software vorgelesen werden.

Schnelles Navigieren
Neu ist das Flyout-Menü, das sich beim Berühren mit der Maus öffnet und die Themen der unteren Ebenen anzeigt. So lässt sich schnell an einer tieferen Stelle der Seite einsteigen – ohne langen Klickweg. Ebenfalls für schnelles Surfen: die Direktsuchen und die wiederholte Navigation am Fuß der Seite.

Optimiertes Suchfeld
Suchen macht wieder Spaß! Suchbegriffe werden schnell gefunden, und es gibt Verweise auf Treffer, die sich noch auf den "alten" Seiten befinden. Zusätzliche Funktionen: Autosuggest (Suchbegriffe werden vorgeschlagen) und Filtermöglichkeiten (Eingrenzung des Suchergebnisses).

Zeitgemäße Optik
Großformatige Fotos beleben das zurückgenommene Design. Auf den Fotos sind die Studierenden, die Lehrenden sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Hochschule zu sehen.
 
Übergang: Zwei Systeme
Der Webauftritt ist ein Work-in-Progress: Nicht alle Webseiten konnten in den neuen Auftritt übernommen werden. Beispielsweise finden sich Informationen zu den Fakultäten und Instituten noch im alten System. Diese werden Schritt für Schritt in das neue System umziehen.

M
M