Kontakt & Service

Cologne Institute of Conservation Sciences

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft

Kontakt

Laura Peters

Laura Peters

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 40
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3042

Prof. Dr. Annemarie Stauffer

Prof. Dr. Annemarie Stauffer

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Telefon+49 221-8275-3205

CICS - Save the date - 2020 VDR Fachgruppentagung Textil - "neu aufgerollt!"

Tagung, 25. Juni 2020

Save the Date VDR /CICS Tagung Textil (Bild: Deutsches Textilmuseum Krefeld 2019)

In Kooperation mit der TH Köln findet die nächste Tagung der VDR Fachgruppe Textil im Juni 2020 am CICS statt. Diesmal geht es insbesondere darum Bekanntes und Bewährtes als auch Neues und Innovatives in eine lebendige Diskussion zu bringen.

Auf einen Blick

JUNI 2020 VDR Fachgruppentagung Textil - "neu aufgerollt!"

Tagung

Wann?

  • 25. Juni 2020 bis 27. Juni 2020

Wo?

CICS - Cologne Institute of Conservation Sciences
Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft
Anfahrt zum Campus Südstadt

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsseiten des VDR weitere Informationen und Anmeldung

Veranstalter

CICS - Cologne Institute of Conservation Sciences
Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft

VDR Verband der Restauratoren VDR Website


Die Fachgruppe Textil des VDR plant in Kooperation mit dem Institut für Restaurierungs- und Konservierungswis­senschaft der TH Köln ihre nächste Fachtagung vom 25. bis 27. Juni 2020.

In diesem Jahr möchten wir uns insbesondere Restaurierungs-und Konservierungsmethoden sowie den in der Textilrestauri­erung verwendeten Materialien widmen. Ziel ist es, sowohl Be­kanntes und Bewährtes als auch Neues und Innovatives in eine lebendige Diskussion zu bringen.

In der täglichen Praxis bedienen wir uns teilweise über Jahrzehnte etablierter Methoden und Materialien. Gleichzeitig erfordern das große Spektrum textiler Objekte und individuelle Schadensbilder oder Problemstellungen häufig neue Lösungsansätze. Neue An­sätze in der Restaurierung und Konservierung historischer und moderner Textilien können gleichermaßen durch die Modifizierung und Weiterentwicklung bekannter Methoden wie auch durch die Suche nach einem Ersatz für vom Markt genommene oder durch Alterungstests als nunmehr ungeeignet eingestufte Materialien entstehen. Vielfach hilft auch ein Blick über den Tellerrand zu an­deren Disziplinen.

Wir freuen uns darauf, Sie in Köln zu begrüßen!

M
M