Besuch des Goethe-Institutes

Das Goethe-Institut führt regelmäßig Seminare für Deutschlehrer durch, die an ausländischen Hochschulen oder Schulen Deutschunterricht erteilen und die Studierenden auf einen Studienaufenthalt in Deutschland vorbereiten.

Im Rahmen eines solchen Seminares sollen die Teilnehmerinnen bei Hochschulbesuchen die Gelegenheit erhalten, ihre Kenntnisse über die deutschen Hochschulen auszuweiten und zu vertiefen, besonders aber auch zu reflektieren, welche besonderen Herausforderungen für internationale Studierende mit einem Studium in Deutschland verbunden sind.

Besuch des Goethe-InstitutesBesuch des Goethe-Institutes (Bild: TH Köln / International Office)

Bereits im vergangenen Jahr war die TH Köln Teil des Seminarprogrammes. Auch dieses Jahr war die Hochschule wieder Gastgeberin. Zunächst wurde die Gruppe von Carola Janda vom Referat für Internationale Angelegenheiten begrüßt und stellte die TH Köln mit ihrem breitgefächterten Studienangebot vor.

Am Nachmittag erfuhren die Teilnehmerinnen in der Zentralen Studienberatung Details zu einzelnen Studiengängen und Maria Grumich-Pakou beantwortete Fragen der Gäste. Insbesondere die Zugangsvoraussetzungen waren für die Deutsch-Lehrerinnen in ihrer Multiplikatorenfunktion wichtig. Die Gäste kamen aus Ägypten, Kenia, Russland, Serbien und der Ukraine.

M
M