Besuch aus Peru

Flagge von Peru (Bild: David Benbennick / Wikimedia Commons)

Eine Gruppe von 14 Schülerinnen und Schülern der Deutsch-Peruanischen Schule Max Uhle in Arequipa besuchten am 28. Januar die TH Köln.

Regelmäßig besuchen Gruppen von deutschen Auslandsschulen im Rahmen eines Deutschlandbesuches die TH Köln. Als Deutsche Auslandsschule werden Schulen im Ausland bezeichnet, an denen der Unterricht zumindest teilweise in deutscher Sprache stattfindet und deren Abschlüsse in Deutschland anerkannt werden. Bereits Anfang Januar besuchte die Deutsche Schule aus Santiago de Chile die TH Köln.

Schüler und Schülerinnen aus ArequipaSchüler und Schülerinnen aus Arequipa (Bild: International Office / TH Köln)

Die Gruppe, die nun aus dem Süden Perus kam, steht kurz vor dem Abitur. Die meisten der Gruppe interessieren sich für die Ingenieurwissenschaften. Daher informieren sie sich während ihres Deutschlandaufenthaltes bei verschiedenen deutschen Hochschultypen über Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Abi. Die Gäste wurden am Campus Deutz vom International Office begrüßt und erhielten Informationen über die Hochschule und das breitgefächerte Studienangebot. Peruanische Studierende der TH Köln beantworteten ihren Landleuten Fragen zum Studienalltag in Köln. Programmabschluss war ein Besuch im Hochspannungslabor unter der Leitung von Dipl.-Ing. Ralph Schumacher, Prodekan der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik.

M
M