Besuch aus Großbritannien

Flagge Großbritannien (Bild: Gemeinfrei bei Wikimedia Stefan-Xp)

Wenn man an Großbritannien und Hochschule denkt, dann führt kein Weg an der University of Cambridge vorbei. Diese Universität mit Weltruf, gegründet im Mittelalter und eine der ältesten in Europa, hat mehr Nobelpreisträger hervor gebracht, als irgendeine andere Hochschule.

Rund 20.000 Studierende sind an der University of Cambridge, die im Herzen der gleichnamigen Stadt am River Cam liegt, eingeschrieben. Im Rahmen einer Studienfahrt besuchten 15 Deutsch lernende Studierende verschiedener Fachrichtungen und Nationalitäten die Hochschulstandorte Aachen und Köln. Da die TH Köln einen äußerst praxisorientierten Ansatz verfolgt und zugleich die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften Deutschlands ist, war der Besuch eine gute Möglichkeit, die diverse deutsche Hochschullandschaft näher kennen zu lernen.

Die Studierendengruppe aus Cambridge mit den betreuenden Mitarbeiterinnen der TH Köln Die Studierendengruppe aus Cambridge mit den betreuenden Mitarbeiterinnen der TH Köln (Bild: TH Köln)

Die Studierenden nehmen in Cambridge an einem vom Deutschen Akademischen Austauschdienst kostenfrei organisierten Deutschkurs teil. In diesem Kurs finden Exkursionen regelmäßig statt, zum Teil zu Unternehmen in Industrie und Wirtschaft in Deutschland oder wie dieses Mal, um das breite Spektrum der deutschen Hochschullandschaft kennen zu lernen. Begrüßt wurden die Besucher vom Referat für Internationale Angelegenheiten, die den Gästen zunächst die Hochschule und deren Studienangebot vorstellten. Mit einer Führung in den Laboren, organisiert durch Yvette Gossel von der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion, wurde deutlich, wie sehr an der TH Köln Forschung und Lehre sowie die praktische Anwendung verwoben sind. Die Besucher, die eher das britische Ausbildungssystem gewohnt sind, fanden sehr interessant, dass Praktika Bestandteil des Studiums sind und auch die Labore anbieten, dort praktische Ausbildungsabschnitte zu absolvieren.

M
M