Besuch aus Chile

Flagge von Chile (Bild: SKopp gemeinfrei bei Wikimedis Commons)

Eine Gruppe von 35 Schülerinnen und Schülern der Deutschen Schule in Temuco besuchten am 6. Februar 2017 die TH Köln.

Regelmäßig begrüßt die TH Köln Schülergruppen deutscher Auslandsschulen, die im Rahmen einer zwei- bis dreiwöchigen Rundreise Deutschland kennenlernen wollen. Als Deutsche Auslandsschule werden Schulen im Ausland bezeichnet, an denen der Unterricht zumindest teilweise in deutscher Sprache stattfindet und deren Abschlüsse in Deutschland anerkannt werden. Die Deutsche Schule in Temuco wurde 1887 von deutschen Einwanderern gegründet und zählt heute mit gut 880 Schülerinnen und Schülern zu den bekanntesten Bildungseinrichtungen der Stadt.

Gruppenbild einer Schülergruppe der Deutschen Schule in Temuco
Schülergruppe der Deutschen Schule in Temuco (Bild: TH Köln / International Office)

Die Gruppe, die aus dem Süden Chiles kommt, steht kurz vor dem Abitur. Daher informieren sie sich während ihres Deutschlandaufenthaltes bei verschiedenen deutschen Hochschultypen über Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Abi. Die Gäste wurden am Campus Südstadt vom International Office begrüßt und erhielten Informationen über die Hochschule und das breitgefächerte Studienangebot. Abschließend wurde unter der Leitung von Sabine Becker die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften besichtigt.

M
M