Besuch aus Chile

Flagge von Chile (Bild: SKopp gemeinfrei bei Wikimedis Commons)

Eine Gruppe von Bachelor- und Master-Studierenden der Ingenieurwissenschaften der Universidad Adolfo Ibáñez in Santiago de Chile besuchte am 26. April die TH Köln.

Die Gruppe, begleitet von Frau Prof. Dr. Claudia Pabon, befindet sich auf einer vom DAAD organisierten Studienreise durch Deutschland. Zielsetzung einer solchen Studienreise ist unter anderem die Etablierung und Pflege von Kontakten mit deutschen Hochschulen, die Begegnung mit deutschen Studierenden und Wissenschaftlern und die Vermittlung fachbezogener Kenntnisse durch Hochschulbesuche in Deutschland.


Die Gäste wurden am Campus Deutz von Christina Düring und Kristina Plaga des Referates für Internationale Angelegenheiten begrüßt. Eine Präsentation gab den Studierenden einen Einblick in die Struktur und Organisation der TH Köln.

Studienreise aus ChileStudierende der Universidad Adolfo Ibáñez in Chile besuchten am 26. April die TH Köln. (Bild: International Office)

Am Vormittag gab es eine Laborführung durch das Institut für Landmaschinentechnik und Regenerative Energien, betreut von Dipl. Ing. Rudolf Gecke und Dipl.-Ing. Nils Reiners, sowie am Nachmittag dann eine Vorstellung des Hochspannungslabors an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik unter der Leitung von Dipl.-Ing. Ralph Schumacher.

Besuch Chile LaborVorstellung des Hochspannungslabors an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik unter der Leitung von Dipl.-Ing. Ralph Schumacher (Bild: International Office)

M
M