Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5139

Teilnahmebedingungen der Kompetenzwerkstatt

(B01W22) Finanzielle Förderung für Arbeitnehmer*innen

Online-Seminar für Studierende mit Beeinträchtigung, 29. September 2021

Das deutsche Sozialrecht ermöglicht eine bunte Vielfalt an finanziellen, personellen und materiellen Ressourcen. Sowohl für Arbeitnehmer*innen als auch für Arbeitgeber*innen. Die Diversität der Förderungen wird in diesem interaktiven Vortrag näher beleuchtet.

Auf einen Blick

(B01W22) Finanzielle Förderung für Arbeitnehmer*innen

Online-Seminar für Studierende mit Beeinträchtigung

Wann?

  • 29. September 2021
  • 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • in meinen Kalender übertragen

Wo?

Der Vortrag wird online via Zoom durchgeführt.

ReferentIn

Nadja Puschke Unsere Dozent*innen

Anmeldung

Die Anmeldephase ist bereits abgeschlossen. Es sind noch wenige Plätze frei. Bei Interesse senden Sie gerne eine E-Mail an "kompetenzwerkstatt@th-koeln.de" und geben bitte folgendes an:
Smail-Adresse der TH Köln: vorname.name@smail.th-koeln.de
Telefon:
Matrikelnummer:
Geburtsdatum:
Angestrebter Abschluss (Bachelor/Master/Promotion):
Fakultät:
Studiengang:
Fachsemester:
Herzlichen Dank! Teilnahmebedingungen

Veranstalter

Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung und Kompetenzwerkstatt


ECTS-Punkte

0

Leistungsnachweis

Nein

Download für Kalender

Seminartermin in meinen Kalender übertragen (B01W22) Finanzielle Förderung für Arbeitsnehmerinnen.ics (ics, 656 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziele:

  • Grundlagenwissen der UN-Behindertenrechtskonvention und des Bundesteilhabegesetz kennenlernen
  • Übersicht über mögliche Leistungsträger*innen
  • Herausforderungen und Praxiserfahrungen thematisieren

Mission Hochschulabschluss (fast) erfolgreich absolviert?! Chapeau und Herzlichen Glückwunsch!  

Nun beginnen ein neuer Lebensabschnitt und eine Einarbeitung in die neue berufliche Station. Im Sinne der Diversität, d.h. egal ob Depressionen, Autismus-Spektrum-Störung oder körperliche Einschränkungen, existiert die rechtliche Grundlage einer barrierefreien Inklusion auf den Arbeitsmarkt.

Das deutsche Sozialrecht ermöglicht eine bunte Vielfalt an finanziellen, personellen und materiellen Ressourcen. Sowohl für Arbeitnehmer*innen als auch für Arbeitgeber*innen.

Die Diversität der Förderungen wird in diesem interaktiven Vortrag näher beleuchtet.

M
M