Kontakt & Service

Sabrina Elisabeth Geiermann

Bauingenieurwesen und Umwelttechnik
Institut für Baubetrieb und Vermessung (IBV)

Prof. Dr. Knud Sauermann

Bauingenieurwesen und Umwelttechnik
Institut für Baubetrieb und Vermessung (IBV)

  • Telefon+49 221-8275-2904

Studentische Mitarbeiter gesucht

Das Labor für Vermessungskunde sucht einen Studenten / eine Studentin zur Mitarbeit in einem interessanten Projekt am Golf von Neapel.

Im Rahmen dieses Projektes besteht die Möglichkeit eine Studienarbeit zu schreiben. Das kann entweder ein Praxisprojekt oder eine Bachelor- oder Masterarbeit sein.

Prinzipiell kann die Aufgabenstellung in Absprache Herrn Prof. Dr. Sauermann frei gewählt werden, jedoch ergeben sich aus archäologischer Sicht einige interessante Fragestellungen.

Mögliche Fragestellung:

Erstellung eines Lageplans mit Höhenlinien
Zur Klärung der Terrassenverläufe ist ein 3-dimensionales Höhenmodel wünschenswert. Dieses kann auch als Grundlage einer späteren Rekonstruktion herangezogen werden.

Zum Projekt:

Die spektakuläre Landschaftsszenerie der Phlegräischen Felder und der Halbinsel von
Misenum am westlichen Golf von Neapel hat bereits früh das Interesse der römischen Aristokratie auf sich gezogen, die hier ab dem Beginn des 1. Jahrhunderts v. Chr. im Bau immer luxuriöserer Villenanlagen konkurrierte. Aufgrund der überaus komplexen, in zahlreichen Terrassen am Hang angelegten Baustrukturen hat sich die Vermessung mittels traditioneller Methoden als zu aufwendig bzw. aufgrund der oft schwierigen Zugänglichkeit der hoch aufragenden Fassaden als unpraktikabel erwiesen.

In Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Institut der Universität zu Köln konnten wir im vergangenen Jahr schon einige Teile der erhaltenen Gebäude, Tempeln und Thermenanlage, die sich terrassenförmig am Hang eines über 40.000 m²großen Park erstrecken, dreidimensional mit dem Laserscanner erfassen. Im März/April sollen im Rahmen einer 2. Kampagne die übrigen Strukturen erfasst werden. Gleichzeitig wird eine Grabungskampagne durch das Archäologische Institut durchgeführt.

Grundsätzlich bieten wir an das zu bearbeitende Areal in Italien in eine 4-wöchige Vermessungskampagne kennenzulernen. In dieser Zeit würden Sie den leitenden Ingenieur bei der Vermessung der Anlage mittels Laserscanner unterstützen und somit einen erweiterten Blick in die Aufnahme und Auswertung von Laserscanndaten (Punktwolken) bekommen. Gleichzeitig wird die archäologische Grabung einen Einblick in die Arbeiten eines Archäologen bieten und Ihnen bei der Findung eines interessanten Themas helfen. Bei Interesse senden Sie eine aussagekräftige Bewerbung mit kurzem tabellarischem Lebenslauf an sabrina.geiermann@th-koeln.de.Bei Fragen können Sie sich auch per E-Mail an Frau Geiermann wenden.

Römische Villenanlage in Baiae
Terrassen im archäologischen Park Baiae (Bild: Geiermann / TH Köln)

M
M