Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

KONTAKT

Team Soziale Arbeit Plus

  • Telefon+49 221-8275-3627

Ausgezeichnet! - Band 7 und 8 erschienen

In der Reihe "Ausgezeichnet!" sind nun zwei weitere Bände unserer Preisträger*innen erschienen. Band 7, "Helfersyndrom und Soziale Arbeit" von Anna Zill und Band 8, "Apps für geflüchtete Menschen" von Baptiste Egelhaaf.

In Band sieben untersucht Anna Zill die Frage, ob Studierende der Sozialen Arbeit häufiger als andere Studierende Anzeichen eines so genannten „Helfersyndroms“ aufweisen. Wolfgang Schmidbauer hat den Begriff 1977 geprägt, um ein Phänomen zu beschreiben, in der Betroffene eigene Bedürftigkeit hinter einer sozial akzeptierten Fassade verstecken. Vor allem Menschen in helfenden Berufen, so seine Hypothese, seien von der Problematik betroffen. Empirische Bestätigungen seiner Theorie blieben in der Folge allerdings weitgehend aus. Auch Anna Zill kommt zu einem deutlichen Ergebnis: im Vergleich verschiedener Studierendengruppen auf der Basis einer umfangreichen quantitativen Befragung lassen sich bei Studierenden der Sozialen Arbeit keine Auffälligkeiten feststellen.

Baptiste Egelhaaf stellt in Band acht die Frage, welchen Beitrag digitale Apps beim Ankommen in Deutschland leisten können. Er untersucht dafür exemplarisch fünf unterschiedliche Apps für Geflüchtete. Dabei untersucht der Absolvent des BA Soziale Arbeit sowohl, welche Vorstellung des Integrationsprozesses in den Apps konstruiert werden, als auch welche konkreten Angebote die Apps bereit halten. Auch methodisch ist seine Arbeit spanned: Baptiste Egelhaaf entwickelt ein eigenes Vorgehen, mit der er die Apps auswertet. Für Praktiker*innen und Theoretiker*innen bietet seine Arbeit gleichermaßen wertvolle Hinweise.

M
M