architectural tuesday WS 2015/16: Niklaus Graber

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde, 08. Dezember 2015

Niklaus Graber (Bild: AKöln)

Niklas Graber vom Architekturbüro Graber & Steiger spricht über das Thema Konsequenz

Auf einen Blick

Eine Vortragsreihe im Rahmen des architectural tuesdays

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde

Wann?

  • 08. Dezember 2015
  • ab 19.00 Uhr

Wo?

Der architectural tuesday findet statt in der TH Köln, Fakultät für Architektur, Campus Deutz, Karl-Schüßler-Saal. Anfahrt: Deutz-Kalker-Str. / Ecke Reitweg


„Relevante Architektur gründet immer auf einer konsequenten Haltung. Diese ist nicht bloss einer stringenten Ableitung aus Programm, Kontext oder Konstruktion geschuldet sondern drückt immer auch die subjektive Sichtweise des entwerfenden Autors aus. Basis einer konsequent formulierten Architektur ist die Struktur, welche als eigentliche DNA eines Bauwerks verstanden werden kann. Konsequent zu entwerfen bedeutet aber nicht eindimensional vorzugehen sondern auch Widersprüchliches in einem Konzept absorbieren zu können.“, Niklaus Graber zum Thema ‚Konsequenz‘

Nach Studien an der ETH Zürich und der Columbia University New York diplomierte Niklaus Graber (*1968 in Luzern) 1995 an der ETHZ bei Prof. H. Kollhoff. Während der Studienzeit sammelte er praktische Kenntnisse in den Büros von H. Kollhoff in Berlin und Herzog & de Meuron in Basel. 1995 gründete er gemeinsam mit Christoph Steiger das Büro Graber & Steiger Architekten in Luzern. Seitdem haben die beiden Architekten zahlreiche Wettbewerbe gewonnen, aus denen Gebäude für Wohnen, Bildung, Tourismus, Dienstleistung und Industrie hervorgingen. Zu ihren bekanntesten Projekten zählen u.a. die Fensterfabrik in Hagendorn, die Panoramagalerie auf dem Pilatus, das Heilpädagogische Zentrum Uri in Altdorf oder der Erweiterungsbau für das Thun-Panorama. Das Büro wurde mehrfach für seine Bauten ausgezeichnet; darunter die Auszeichnung „Umsicht-Regards-Sguardi“ des SIA, der Deutsche Landschafts-architekturpreis, der „Silberne Hase“ für Architektur sowie der Award «best architects». Zwischen 2008 und 2011 hatte Niklaus Graber einen Lehrauftrag im Bachelor Studiengang der Hochschule Luzern, Technik und Architektur (HSLU) inne, 2013-2015 war er dort hauptamtlicher Dozent im Masterkurs.


Weitere Informationen zur Reihe und den Sprechern finden Sie auf der Website: http://ATuesday.AKoeln.de

Fortbildung AKNW
Die Vorträge der architectural tuesday-Reihe sind bei der Architektenkammer NRW als Fortbildungsmaßnahme in den Bereichen Stadtplanung, Landschaftsplanung, Architektur und Innenarchitektur mit je 1 Stunde anerkannt.

Veranstalter
Der architectural tuesday wird veranstaltet von der Fakultät für Architektur der TH Köln. In diesem Semester kooperiert die Fakultät mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst, M:AI NRW.

Medienpartner
Der architectural tuesday kooperiert mit dem Architekturmagazin BAUMEISTER.

Newsletter
Über aktuelle Termine und Veranstaltungen der Architekturfakultät informieren wir Sie gerne in unserem Newsletter. Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine Mail an presse@akoeln.de .

M
M