Kontakt & Service

Alle Informationen rund um den architectural tuesday

architectural tuesday WS 2015/16: Hubertus Adam

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde, 20. Oktober 2015

Hubertus Adam (Bild: AKoeln)

Hubertus Adam spricht unter dem Titel „Achtung: Die Schweiz. Architektur zwischen Kontextsuche und Globalisierung“ über die Geschichte und Entwicklung der Schweizer Architektur.

Auf einen Blick

Vortrag des Architekten Hubertus Adam

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde

Wann?

  • 20. Oktober 2015
  • ab 19.00 Uhr

Wo?

TH Köln, Fakultät für Architektur, Campus Deutz, Karl-Schüßler-Saal. Anfahrt: Deutz-Kalker-Str. / Ecke Reitweg

ReferentIn

Hubertus Adam

Veranstalter

Der architectural tuesday wird veranstaltet von der Fakultät für Architektur der TH Köln. In diesem Semester kooperiert die Fakultät mit dem Museum für Architektur und Ingenieurkunst, M:AI NRW.


Medienpartner

Der architectural tuesday kooperiert mit dem Architekturmagazin BAUMEISTER.

Fortbildung AKNW

Die Vorträge der architectural tuesday-Reihe sind bei der Architektenkammer NRW als Fortbildungsmaßnahme in den Bereichen Stadtplanung, Landschaftsplanung, Architektur und Innenarchitektur mit je 1 Stunde anerkannt.

Newsletter

Über aktuelle Termine und Veranstaltungen der Architekturfakultät informieren wir Sie gerne in unserem Newsletter. Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine Mail an presse@akoeln.de

Weitere Informationen

Seit mehreren Jahrzehnten steht die zeitgenössische Schweizer Architektur im Blickfeld der internationalen Öffentlichkeit. Erst richtete sich die Aufmerksamkeit auf das Tessin, dann auf Basel, Graubünden und Zürich. Kontext, Ort und Tradition sind wichtige entwurfsbestimmende Faktoren, handwerkliche Tradition und Perfektion des Details bestimmen viele Bauten. Der Vortrag schlägt den Bogen von der Krise der Spätmoderne in den Sechzigerjahren bis zur Gegenwart, in welcher junge Architekten nach neuer Orientierung suchen.

Hubertus Adam(Bild: AKoeln)

Hubertus Adam, geb. 1965, studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie. Jahrelang war als Redakteur der Berliner Zeitschrift Bauwelt und der Zürcher Zeitschrift Archithese tätig, daneben schrieb er als freier Architekturkritiker, vor allem für die Neue Zürcher Zeitung. Adam hat zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts und zur Architektur der Gegenwart veröffentlicht.

Als Direktor des Schweizer Architekturmuseums S AM kuratierte Hubertus Adam 2014 die Ausstellung «Vorstellungen. Junge Schweizer Architekten», welche sechs Positionen der zeitgenössischen Schweizer Architektur präsentierte. Diese Ausstellung wird nun – von fünf Büros – im Museum für Architektur und Ingenieurkunst M:AI NRW zu sehen sein.

M
M