AnleiterInnentreffen im Praxisstudium Soziale Arbeit 2015

Beim AnleiterInnentreffen am 19.06.2015 trafen sich ca. 120 Praxisvertreter, Studierende und Lehrende, um über das Praxisstudium im Studiengang Soziale Arbeit zu diskutieren.

Beim AnleiterInnentreffen am 19.06.2015 trafen sich ca. 120 Praxisvertreter, Studierende und Lehrende, um über das Praxisstudium im Studiengang Soziale Arbeit zu diskutieren.

Begrüßt durch Prodekanin Sigrid Leitner stellte Heinz Gabler als Leiter des Praxisreferates die Notwendigkeit der Qualifizierung von Studierenden durch angeleitete Praxiserfahrungen dar und somit auch die die Beibehaltung der staatlichen Anerkennung als Gütesiegel des Berufes.

Im zweiten Teil diskutierten Praxisvertreter, Studierende und Lehrende in den Praxis-begleitenden Gruppen, den „Praxiszentren“.
Das Resumée: ein interessanter Austausch, der auf der PraxisMesse weitergeführt und im nächsten Jahr wiederholt wird.

Hier haben Sie die Möglichkeit den vorgeführten PowerPoint- Vortrag zum Thema der Bedeutung des Praxisstudiums im Bachelorstudium Soziale Arbeit anzusehen:

Wissen, Verstehen, Anwenden - Soziale Arbeit braucht Qualität durch Qualifizierung -

M
M