Aktuell kein Zugriff mehr auf ScienceDirect-Volltexte

Aufgrund stetig ansteigender Preise haben sich zahlreiche wissenschaftliche Bibliotheken dem Projekt DEAL unter Federführung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) angeschlossen. Angestrebt wird ein Abschluss bundesweiter Lizenzverträge zu fairen Preisen für das gesamte elektronische Zeitschriftenportfolio der großen Wissenschaftsverlage.

Die aktuell laufenden Verhandlungen mit Elsevier (Anbieter von ScienceDirect) sind derzeit aufgrund der enormen Preisforderungen des Verlages unterbrochen.

Ca. 60 Wissenschaftseinrichtungen haben schon Mitte Oktober 2016 ihre Verträge mit Elsevier zum Ende letzten Jahres gekündigt, um den Verhandlungsdruck gegenüber dem Verlag zu erhöhen.

Auf Grundlage eines Präsidiumsbeschlusses hat sich auch die TH Köln zu diesem Schritt entschieden.

Derzeit ist der Zugang zu den ScienceDirect-Volltexten deshalb leider deaktiviert!

Die Recherche in Scopus (direkt in der Datenbank oder über unseren Katalog PLUS) ist unverändert freigeschaltet. Bücher und Zeitschriftenaufsätze können über die Online-Fernleihe bestellt werden. Die Bestellung ist für Lehrende und Mitarbeiter/innen der TH Köln kostenfrei möglich:

Fernleihe

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Problemen an das Auskunftspersonal der Bibliothek:

Fragen Sie uns

Wir hoffen, dass es noch in diesem Jahr zu einem für alle Seiten akzeptablen Vertragsabschluss kommen wird und die bisherigen komfortablen Zugriffe auf die elektronischen Elsevier-Zeitschriften über Science-Direct wieder möglich sein werden.

M
M