Aktionstag „Entspannung und Stressbewältigung“

Veranstaltung, 03. Juni 2014

Stressbewältigung (Bild: www.prevention.com)

Arbeits-, Freizeit-, Familien-, Verkehrs-, Behörden-, Prüfungsstress: Es gibt kaum einen Lebensbereich, der nicht mit dem Begriff „Stress“ in Zusammenhang gebracht wird. Die häufige Verwendung des Begriffes „Stress“ macht deutlich, dass Gesundheit und Krankheit nicht nur von körperlichen Faktoren abhängen, sondern auch vom eigenen Verhalten und vom individuellen Lebensstil.

Auf einen Blick

Aktionstag „Entspannung und Stressbewältigung“

Veranstaltung

Wann?

  • 03. Juni 2014
  • 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo?

FH Köln, Campus Gummersbach, Foyer

Anmeldung

Sylvia van Heukelum, Referat Arbeitssicherheit und Gesundheitsförderung der FH Köln
Tel. - 2908
sylvia.van_heukelum (at) fh-koeln


Arbeits-, Freizeit-, Familien-, Verkehrs-, Behörden-, Prüfungsstress: Es gibt kaum einen Lebensbereich, der nicht mit dem Begriff „Stress“ in Zusammenhang gebracht wird. Die häufige Verwendung des Begriffes „Stress“ macht deutlich, dass Gesundheit und Krankheit nicht nur von körperlichen Faktoren abhängen, sondern auch vom eigenen Verhalten und vom individuellen Lebensstil.

Deshalb möchten wir Ihnen ein „Entspannungs-Coaching“ (Einzeltermine, ca. 15 min.) anbieten.
Stress führt zu erhöhter Energiebereitstellung als Reaktion auf eine vom Körper wahrgenommene „Gefahr“. Über eine Herzraten-Variabilitätsmessung wird eindrucksvoll und nachvollziehbar verdeutlicht, was passiert, wenn der Körper auf Stress reagiert und mit welchen einfachen Mitteln diese „Alarmbereitschaft“ abgebaut werden kann.

Ziele und Nutzen:
- Stressabbau lernen – unsichtbar und effektiv.
- Körperliche Reaktionen bei Stress deuten und Signale erkennen.
- Entspannung trainieren mit geringstem Aufwand – nachhaltig erfolgreich.

Anmeldungen für das Entspannungs-Coaching bitte bei:
Sylvia van Heukelum, Referat Arbeitssicherheit und Gesundheitsförderung der FH Köln
Tel. - 2908
sylvia.van_heukelum (at) fh-koeln.de

M
M