Männer zwischen Erwerbstätigkeit und Pflege

Umbrüche – Aufbrüche, 23. Juni 2015

Logo des Kölner Themenjahrs 2015 (Bild: Kölner Wissenschaftsrunde)

Mittlerweile beteiligen sich immer mehr erwerbstätige Männer an der häuslichen Pflege von Angehörigen. Wie ihnen die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf gelingt, erläutern Prof. Dr. Sigrid Leitner und Prof. Dr. Simone Leiber von der FH Düsseldorf.

Auf einen Blick

Männer zwischen Erwerbstätigkeit und Pflege

Umbrüche – Aufbrüche

Wann?

  • 23. Juni 2015
  • ab 18.30 Uhr

Wo?

Campus Südstadt
Ubierring 48
Hörsaal 201

Veranstaltungsreihe

Umbrüche – Aufbrüche

ReferentIn

Prof. Dr. Sigrid Leitner, FH Köln und Prof. Dr. Simone Leiber, FH Düsseldorf

Veranstalter

Kölner Wissenschaftsrunde, Fachhochschule Köln


Der demographische Wandel und die Alterung der Gesellschaft gehen mit der Versorgung einer steigenden Zahl von Pflegebedürftigen einher. Mittlerweile beteiligen sich auch immer mehr erwerbstätige Männer an der häuslichen Pflege von Angehörigen. Wie ihnen die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf gelingt, ob Männer anders pflegen als Frauen und wie die Betriebe ihre pflegenden Beschäftigten in dieser schwierigen Vereinbarkeitssituation unterstützen können, sind Themen dieses Vortrags. Präsentiert werden die Ergebnisse eines aktuellen Forschungsprojekts, in dem rund 40 pflegende Männer in elf Betrieben interviewt wurden. Ein Forschungsprojekt der Fachhochschule Köln, der Fachhochschule Düsseldorf und der Justus-Liebig-Universität Gießen.

M
M