Die Stadt der alten Menschen – Urbanisierung & demografischer Wandel

Umbrüche – Aufbrüche, 21. April 2015

Logo des Kölner Themenjahrs 2015 (Bild: Kölner Wissenschaftsrunde)

Prof. Dr. Herbert Schubert thematisiert die zwei großen Trends „Urbanisierung“ – immer mehr Menschen leben in der Stadt – und „demografische Alterung“ – die Proportionen der Altersgruppen verschieben sich zugunsten der Älteren.

Auf einen Blick

Die Stadt der alten Menschen – Urbanisierung & demografischer Wandel

Umbrüche – Aufbrüche

Wann?

  • 21. April 2015
  • ab 18.30 Uhr

Wo?

Campus Südstadt
Ubierring 48
Hörsaal 201

Veranstaltungsreihe

Umbrüche – Aufbrüche

ReferentIn

Prof. Dr. Herbert Schubert

Veranstalter

Kölner Wissenschaftsrunde, Fachhochschule Köln


Seit einiger Zeit sind zwei große Trends zu erkennen: Die Urbanisierung – immer mehr Menschen leben in der Stadt – und die demographische Alterung, nach der sich die Proportionen der Altersgruppen zugunsten der Älteren verschieben. Wie können wir uns die Zukunft vorstellen, wenn die beiden Trends integriert betrachtet werden? In der Stadt der alten Menschen erlebt die – mit Jungsein assoziierte – urbane Lebens- und Kulturform möglicherweise einen Umbruch. Damit sollten wir uns schon heute beschäftigen, um präventiv die Anpassungsfähigkeit und Resilienz der städtischen Strukturen zu fördern.

M
M