Kontakt & Service

Kontakt

Sabine Schmidt

Architektur

  • Telefon+49 221-8275-2314

Abschiedsvorlesung: Prof. Dr. Michael Werling

Vortrag, 05. Juli 2016

Abschiedsvorlesung (Bild: Fakultät für Architektur, TH Köln)

Nach 25 Jahren verlässt Prof. Dr. Michael Werling die Fakultät für Architektur der TH Köln. Am Dienstag, den 5.7.2016 lädt er alle Interessierte zu einer Abschiedsvorlesung in den Karl-Schüssler-Saal nach Deutz ein. Im Anschluss gibt es einen Umtrunk, um seinen Abschied gebührend zu feiern.

Auf einen Blick

Abschiedsvorlesung: Prof. Dr. Michael Werling

Vortrag

Wann?

  • 05. Juli 2016
  • ab 19.00 Uhr

Wo?

Fakultät für Architektur, TH Köln
Karl-Schüssler-Saal
Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln


In den 50 Semestern seiner Professur engagierte sich der Architekt und Denkmalpfleger immer ganz besonders an der Fakultät. 1990 wurde er als Professor für Baugeschichte, Stadtbaugeschichte und Entwerfen an die TH Köln (ehemals Fachhochschule Köln) berufen. Von 2002 bis 2006 hatte er das Amt des Dekans der Fakultät für Architektur inne. Seit 2002 bis heute ist er stellvertretender Direktor des Instituts für Baugeschichte und Denkmalpflege und seit 2012 Mitglied des Senats der TH Köln.

Bei seinen Lehr- und Forschungsprojekten war Michael Werling der Praxisbezug für die Studierenden besonders wichtig: „Nicht auf der grünen Wiese, sondern das Planen im Umfeld historischer Bausubstanz war in den gut 25 Dienstjahren immer mein Thema“.

Aktuell beschäftigt sich Werling vor allem mit dem noch bis 2017 laufenden Forschungsprojekt „Pfälzisches Klosterlexikon“. Dabei werden mehr als 150 Klöster, Stifte und Kommenden untersucht, die zum Teil bis heute als Orte des christlichen Lebens die pfälzische Kulturland- schaft geprägt haben. Ziel dieses Projektes, das seit 2013 von rund 20 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern getragen wird, ist die historische, archäologische und baugeschichtliche Bedeutung dieser Klöster sowohl der Forschung als auch einem interessierten Publikum wieder näher zu bringen. Anschlussprojekte mit baugeschichtlichem Hintergrund liegen bei Michael Werling bereits in der Warteschleife.

M
M