Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5139

Teilnahmebedingungen der Kompetenzwerkstatt

(651W20) Qualifizierungstraining für Best Tandem Mentor*innen

Seminar für Studierende der TH Köln, 11. September 2019

Was bedeutet es Mentor*in zu sein? Wie kann ich Studierende mit Beeinträchtigung, chronischer oder psychischer Erkrankung in der Studieneingangsphase bestmöglich begleiten und beraten? Diese und andere Fragestellungen sind Inhalte der Qualifizierung für Best Tandem Mentor*innen.

Auf einen Blick

(651W20) Qualifizierungstraining für Best Tandem Mentor*innen

Seminar für Studierende der TH Köln

Wann?

  • 11. September 2019
  • 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • 13. September 2019
  • 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo?

Kompetenzwerkstatt der TH Köln
Gustav-Heinemann-Ufer 54
1. Etage, Nordflügel
50968 Köln
Raum: 128

Das Seminar umfasst alle Termine.

ReferentIn

Rebekka Keim

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort, bis zum 27. August 2019, 10.00 Uhr, möglich. Anmeldeformular

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt

Weitere Informationen

Sie interessieren sich für das Rheinländische Verbundzertifikat zur hochschuldidaktischen Qualifizierung von studentischen Tutor*innen? Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Tutorienprogramm. Tutorienprogramm


ECTS-Punkte

0

Leistungsnachweis

Nein

Download für Kalender

Seminarstart in meinen Kalender übertragen 651W20 Qualifizierungstraining für Best Tandem Mentor_innen (ics, 863 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziele:

  • Rollenverständnis im Hinblick auf Grenzen, Handeln und Beziehungen als Mentor*in entwickeln
  • Studierende in der Einführungsphase des Studiums begleiten und beraten
  • Eine vertrauensvolle und kooperationsfördernde Atmosphäre schaffen

Mentor*in zu sein bedeutet, ein neues Rollenverständnis zu entwickeln. In der Best Tandem Qualifizierung werden Sie sich in Einzelarbeit sowie im Austausch mit anderen Mentor*innen Ihrer Rolle und Aufgaben bewusst.

Sie lernen Bedingungen kennen, wie Sie Mentees unterstützen können, ohne Lösungen vorzugeben. Da Sie als Ansprechpartner*in für die Studierenden fungieren, lernen Sie mögliche Beratungsanliegen von Studierenden kennen und entwickeln ein Verständnis dafür, wie diesen individuell begegnet werden kann. Damit Sie bestmöglich auf Ihre Tätigkeit vorbereitet sind, werden in der Qualifizierung außerdem bedarfsorientierte persönliche Kommunikationskompetenzen trainiert.

Die Qualifizierung richtet sich ausschließlich an Studierende mit Beeinträchtigung, die zuvor an einem individuellen Gesprächstermin mit Frau Sohn (Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung) teilgenommen haben.

Hinweis zur Evaluation: In diesem Seminar findet eine Evaluation statt. Sie erhalten am letzten Seminartag von uns – der Kompetenzwerkstatt – eine Mail. In dieser Mail finden Sie einen Link und ein Passwort, mit denen Sie auf den Fragebogen zugreifen können. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und bedanken uns bereits jetzt für Ihr Mitwirken.

M
M