Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5139

Teilnahmebedingungen der Kompetenzwerkstatt

(353S21) New Work: Arbeiten 4.0

Online-Seminar für Studierende der TH Köln, 24. April 2021

Arbeit 4.0 ist heute in aller Munde. Doch wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? In diesem Seminar erforschen Sie die Herausforderungen der Digitalisierung für die Unternehmen und lernen agile Instrumente der Arbeitswelt 4.0 anzuwenden.

Auf einen Blick

(353S21) New Work: Arbeiten 4.0

Online-Seminar für Studierende der TH Köln

Wann?

  • 24. April 2021
  • 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Wo?

Das Seminar wird online via Zoom durchgeführt.

Bei dem hier angegebenen Termin handelt es sich um einen Kick-off-Termin. Alle weiteren Termine werden beim Kick-off mit den Teilnehmenden abgesprochen und dann erst festgelegt. Die gesamte Seminarzeit entspricht einem Umfang von 60 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten).

ReferentIn

Prof. Dr. Ricarda Rolf und Juliane Will

Anmeldung

Die Anmeldephase ist bereits abgechlossen. Teilnahmebedingungen

Veranstalter

Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und Kompetenzwerkstatt

Weitere Informationen

Das Seminar wird im Zertifikatsprogramm "Führungskompetenz" anerkannt.


Bitte beachten Sie

Bei dem veröffentlichten Termin handelt es sich um einen Kick-off Termin. Alle weiteren Termine werden mit den Teilnehmenden vor Ort besprochen und festgelegt. Die Präsenzzeit entspricht einem Umfang von 60 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten).

ECTS-Punkte

6 (Abweichungen in den Prüfungsordnungen sind vorbehalten)

Leistungsnachweis

Ja

Download für Kalender

Seminarstart in meinen Kalender übertragen (353S21) New Work Arbeiten 4.0.ics (ics, 631 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziele:

  • Die Veränderung von Organisationsstrukturen und Rollen im Unternehmen erfassen und selbst erproben
  • Neue Arbeitsmethoden selbständig anwenden und reflektieren
  • Elemente für einen Change Management-Prozess entwickeln
  • Potenzielle Konfliktfelder der neuen Arbeitswelt identifizieren sowie effektive Konfliktlösungs- und Kommunikationsstrategien ableiten und trainieren

Nach aktiver Teilnahme an diesem Seminar können die Studierenden Methoden und Praktiken der Arbeitswelt 4.0 eigenständig anwenden sowie Herausforderungen im Rahmen der Transformation zur Digitalisierung erfolgreich bewältigen.

Darüber hinaus werden die Teilnehmenden in diesem Seminar dazu befähigt, den Veränderungen der digitalisierten Arbeitswelt im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Wirklichkeit sowie Theorie und Praxis souverän zu begegnen.

Inhalte sind u. a. die Veränderung von Organisationsstrukturen, ein neues Verständnis von Führungsrollen, neue Formen der Kooperation und Kommunikation sowie die Gestaltung des Transformationsprozesses. Hier können auch eigene Fragestellungen, Erfahrungen und Wünsche eingebracht werden.

Dabei wechseln sich Impulse, Simulationen, Fallstudien und Diskussionen ab.

M
M