Neue Arbeitswelten in der Versicherungswirtschaft

27. Kölner Versicherungssymposium, 24. November 2022

Johne mit Publikum (Bild: ivwKöln / TH Köln /Gerhard Richter)

Die Arbeitswelt in der Versicherungswirtschaft wandelt sich kontinuierlich - Agilität der Prozesse und Strukturen, Flexibilisierung von Zeit und Ort des Arbeitens, Digitalisierung und Selbstverantwortung sind die wesentlichen Herausforderungen.

Auf einen Blick

Neue Arbeitswelten in der Versicherungswirtschaft - Herausforderungen für die Unternehmen, für die Hochschulen und Erwartungen der Nachwuchsgeneration

27. Kölner Versicherungssymposium

Wann?

  • 24. November 2022
  • 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr
  • in meinen Kalender übertragen

Wo?

Aula der TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, 50678 Köln

Kosten

keine

Veranstaltungsreihe

Kölner Versicherungssymposium des ivwKöln Plakat (pdf, 168 KB) Flyer (pdf, 266 KB)

Veranstalter

ivwKöln


Die Arbeitswelt in der Versicherungswirtschaft wandelt sich kontinuierlich - Agilität der Prozesse und Strukturen, Flexibilisierung von Zeit und Ort des Arbeitens, Digitalisierung und Selbstverantwortung sind die wesentlichen Herausforderungen. Der Head of HR eines internationalen Versicherungskonzerns und der Product Manager eines Startup-Versicherers präsentieren und diskutieren in einem ersten Block ihre Unternehmenskonzepte. Die neuen Arbeitswelten stellen zugleich Herausforderungen für die Hochschulbildung dar. In einem zweiten Block stellen Professoren und Professorinnen der TH Köln (u. a. Vizepräsidentin Prof. D. Sylvia Heuchemer) neue Konzepte und Methoden der Kompetenzvermittlung dar. Die neue Versicherungswirtschaft als Arbeitgeber will insbesondere die junge Generation für neue Aufgabenfelder erreichen. Im dritten Block werden auf der Grundlage einer eigenen empirischen Untersuchung die Vorstellungen und Erwartungen der jungen Generation an die Arbeitswelt vorgestellt und mit Unternehmensleitern sowie Nachwuchstalenten diskutiert.

M
M