Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5139

Teilnahmebedingungen der Kompetenzwerkstatt

(228W20) Selbstcoaching

Seminar für Studierende der TH Köln, 22. Januar 2020

Sie möchten Ihre persönliche Entwicklung gezielt voranbringen? Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig. Hier lernen Sie Formate und mögliche Herangehensweisen kennen, die Ihnen in vertrackten (Studien-) Situationen gut helfen können, sich zu orientieren und selbst Halt zu geben.

Auf einen Blick

(228W20) Selbstcoaching

Seminar für Studierende der TH Köln

Wann?

  • 22. Januar 2020
  • 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • 19. Februar 2020
  • 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Wo?

Kompetenzwerkstatt der TH Köln
Gustav-Heinemann-Ufer 54
1. Etage, Nordflügel
50968 Köln
Raum: 128

Das Seminar umfasst alle Termine.

ReferentIn

Ute Dohmen

Anmeldung

Die Anmeldung ist vom 20. Dezember 2019, 10.00 Uhr, bis zum 07. Januar 2020, 10.00 Uhr, möglich Anmeldeformular

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt


ECTS-Punkte

0

Leistungsnachweis

Nein

Download für Kalender

Seminarstart in meinen Kalender übertragen 228W20 Selbstcoaching.ics (ics, 823 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziel:

  • Coachingformate kennen lernen, die sich zur Selbstanwendung eignen
  • Praktisches und konkretes Anwenden dieser Formate
  • Chancen und Grenzen des Selbstcoachings

Jede*r Teilnehmer*in bringt ein eigenes Anliegen bzw. eine persönliche Fragestellung mit. (Umgang mit Konflikten, Durchsetzungsfähigkeit und Selbstwert, eigene Stärken herausfinden, Entscheidungen treffen egal ob Fächer- oder die spätere Berufswahl, Life-Balance… um nur einige Beispiele zu nennen).

Die gemeinsame Zeit nutzen wir für die konkrete Anwendung erprobter Coachingformate sowie die gemeinsame Reflexion in der Gruppe. Im Abstand von 6 Wochen blicken wir wertschätzend auf persönliche Entwicklungen und haben die Möglichkeit weiterer Transfersicherung.

Die Referentin steht zwischen den beiden Terminen für wichtige Fragestellungen telefonisch zur Verfügung.

Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe (in der Regel 10 Teilnehmer*innen) mit Ihren persönlichen Anliegen und Fragestellungen. Strenge Vertraulichkeit wird aus diesem Grund von der Referentin und von allen Teilnehmern zugesichert.

M
M