22. Kölner Versicherungssymposium

Symposium, 16. November 2017

Auditorium (Bild: ivwKöln / TH Köln / Gerhard Richter)

Die Zukunft der Altersvorsorge – neue Herausforderungen – neue Konzepte

Mit u.a. Prof. Dr. Bernd Rürup (Handesblatt Research Institute), Axel Kleinlein (Bund der Versicherten) und dem hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer stellen Experten aus Wissenschaft, Verbraucherschutz und Versicherungswirtschaft ihre Standpunkte vor.

Auf einen Blick

22. Kölner Versicherungssymposium

Symposium

Wann?

  • 16. November 2017
  • 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Wo?

Aula der TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, 50678 Köln

Anreise

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsreihe

Kölner Versicherungssymposium

ReferentIn

PROF. DR. KLAUS BECKER (Vizepräsident der TH Köln)
Grußwort

PROF. DR. OSKAR GOECKE (Institut für Versicherungswesen)
Einführung

PROF. DR. BERT RÜRUP (Handelsblatt Research Institut)
Was ist zu tun, um die Altersversorgung für die jetzt aktiven Arbeitnehmer zu sichern?

ROLAND WEBER (Vorstand Debeka, Vorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung)
Welchen Beitrag kann die private Versicherungswirtschaft leisten? Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich?

AXEL KLEINLEIN (Bundes der Versicherten)
Die Sicht des Verbrauchschutzes

DR. THOMAS SCHÄFER (Hessischer Staatsminister der Finanzen)
Die Deutschlandrente zur Diskussion gestellt

PHILIPP KROHN (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Moderation


M
M