Kontakt & Service

Anmeldung und Organisation

Team
Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5139

Teilnahmebedingungen der Kompetenzwerkstatt

(214W20) Zeig, was „Du“ kannst

Seminar für Studierende der TH Köln, 21. November 2019

Qualifikation und persönliche Kompetenz müssen auch für andere sichtbar gemacht werden. Dabei möchte dieses Seminar Sie unterstützen. Sie lernen, wie Sie Ihre Kenntnisse, Erfahrungen, persönlichen Stärken und besonderen Leistungen anderen zeigen können, ohne angeberisch zu wirken.

Auf einen Blick

(214W20) Zeig, was „Du“ kannst

Seminar für Studierende der TH Köln

Wann?

  • 21. November 2019
  • 09.00 Uhr bis 15.45 Uhr
  • 28. November 2019
  • 09.00 Uhr bis 15.45 Uhr

Wo?

Kompetenzwerkstatt der TH Köln
Gustav-Heinemann-Ufer 54
1. Etage, Nordflügel
50968 Köln
Raum: 128

Das Seminar umfasst alle Termine.

ReferentIn

Monika Molter

Anmeldung

Die Anmeldung ist vom 24. Oktober 2019, 10.00 Uhr, bis zum 06. November 2019, 10.00 Uhr, möglich. Anmeldeformular

Veranstalter

Kompetenzwerkstatt


ECTS-Punkte

2 (Abweichungen in den Prüfungsordnungen sind vorbehalten)

Leistungsnachweis

Ja

Download für Kalender

Seminarstart in meinen Kalender übertragen 214W20 Zeig, was „Du“ kannst.ics (ics, 835 BYTE)

Abmeldung

Mit diesem Formular können Sie sich abmelden.
Abmeldungen sind bis eine Woche vor Seminarbeginn möglich. Abmeldung von Seminaren der Kompetenzwerkstatt

Lernziel

  • Sich der persönlichen Kompetenzen und Stärken bewusst werden
  • Eigene Stärken kurz und überzeugend formulieren
  • „Bühnen“ für das Selbstmarketing identifizieren und nutzen
  • Persönliche Wirkung und Eindruck verbessern
  • Sicherheit und Überzeugungskraft gewinnen
  • Kommunikationskompetenz zum persönlichen Netzwerken aufbauen

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Selbstmarketing ist es, die eigene Marke, d. h. seine fachlichen und persönlichen Kompetenzen, zu kennen und sich seiner Besonderheiten bewusst zu sein.

Darauf aufbauend geht es im Seminar darum, in Praxisübungen das nötige Handwerkszeug zu entwickeln, um sich nach außen überzeugend darzustellen. Übungen zum Elevator Pitch und zur Selbstvermarktung auf aktuellen „Bühnen“, wie z. B. Durchführen einer Präsentation im Seminar oder Bewerbungsgespräch, geben Raum zum Ausprobieren und zur Verbesserung des Auftritts.

Um die oben genannten Lernziele zu erreichen, kommen u. a. die folgenden Methoden zur Anwendung: Einzel- und Gruppenarbeit, Praxissimulationen, Reflecting Teams, Diskussionen im Plenum und Feedback.

M
M