Kontakt & Service

Kontakt

Prof. Dr. Christoph Ruschitzka

Prof. Dr. Christoph Ruschitzka

Institut für Fahrzeugtechnik (IFK)

  • Telefon+49 221-8275-2340

Virtual Technology

Der Forschungsschwerpunkt "Virtual Technology" verbindet das Know-how erfahrener Forscherinnen und Forscher der Fahrzeugtechnik, z.B. aus den Bereichen Fahrwerk, Karosserie und Mechatronik, mit den Analyse- und Simulationsmöglichkeiten der virtuellen Welten.

Virtuelle Technologien, wie CAD, Simulation, Virtuelle Realität und Augmented Reality, sind aus der heutigen Produktentwicklung nicht mehr wegzudenken. Angesichts immer kürzerer Innovationszyklen und sinkender Gewinnmargen ist es auch für kleine und mittelständische Unternehmen immer wichtiger, Software für Simulation, Visualisierung und Virtuelle Realität einzusetzen.

Um solche Virtuellen Technologien zu entwickeln und zu realisieren, arbeiten im Forschungsschwerpunkt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Fahrzeugtechnik fachübergreifend zusammen. Dabei liefern die Virtuellen Technologien mehr als bloße Anschauungsobjekte in 3D: Ergonomie, Übersichtlichkeitsstudien und Kommunikationshilfe zur robusten Entscheidungsfindung sind nur einige der vielfältigen VT-Einsatzmöglichkeiten. Die Forschenden des Schwerpunktes setzen die VT-Anwendungen häufig in Kooperation mit Unternehmen vor allem aus der Automobil- und Maschinenbauindustrie um.

M
M