Preise und Wettbewerbe

Eine Auflistung wissenschaftlicher Wettbewerbe und Förderpreise

Seifriz-Preis 2017


Handwerksmeister und Wissenschaftler aus ganz Deutschland, die gemeinsam etwas entwickelt haben, können sich bis zum 2. Juni 2017 bei uns bewerben.

Hauptkriterien, die für eine Bewerbung erfüllt sein müssen:

  • Handwerksrolle: Ist der Betrieb dort eingetragen?
  • Konkretes Projekt: Führte die Zusammenarbeit zu einem greifbaren Ergebnis?
  • Beispielhaftigkeit: Kann dieses Projekt andere Handwerker zur Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern motivieren?
  • Innovationshöhe: Handelt es sich um eine neue Entwicklung im Vergleich zum Stand der Technik?
  • Transferleistung: Gab es eine enge Zusammenarbeit zwischen Handwerker und Wissenschaftler?
  • Wirtschaftlicher Erfolg: Sind Marktchancen erkennbar oder durch Untersuchungen belegt


"Communicator-Preis - Wissenschaftspreis des Stifterverbandes"

Der "Communicator-Preis - Wissenschaftspreis des Stifterverbandes" wird von der DFG ausgeschrieben. Dieser mit 50.000 € dotierte, persönliche Preis wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die sich in hervorragender Weise um die Vermittlung ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse in die Öffentlichkeit bemüht haben.

Die Vorschläge aus unterschiedlichen Fachgebieten werden nach den Kriterien Relevanz, Zielgruppe, Originalität und Nachhaltigkeit von einer Jury, bestehend aus Wissenschaftsjournalisten, Kommunikations- und PR-Fachleuten, beurteilt. Die DFG nennt dem Stifterverband den von der Jury gewählten Preisträger.

Der Communicator-Preis ist in Form eines Hologramms vom Kölner Maler und Medienkünstler Michael Bleyenberg gestaltet worden. Ein "Sandwich" aus Spiegel und Glas schließt eine holographisch belichtete Folie ein und ruht in einem Sockel aus massivem Acrylglas, mit dem Namen des Preisträgers.

Die Frist zur Einreichung von Vorschlägen endet regelmäßig am 08. Januar für die Preisverleihung des Folgejahres.

Link zu weiteren Informationen

M
M