100 Jahre Ausbildung für die Soziale Arbeit in Köln (1914 bis 2014)

In einem historischen Forschungsprojekt soll der Blick zurückgewendet werden auf die vergangenen 100 Jahre, in denen Ausbildungs- wie Tätigkeits- und Berufskonzepte Sozialer Arbeit einem mehrfachen Wandel unterworfen waren.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Forschungsprojekt 1914 bis 2014: 100 Jahre Ausbildung für die Soziale Arbeit in Köln 
Leitung Prof. Dr. disc. pol. Ulrich Mergner 
Fakultät Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften 
Beteiligte Anette Kunz M. A 
Projektpartner Historisches Archiv der Fachhochschule Köln, Katja Lievertz 
Fördermittelgeber Landschaftsverband Rheinland (LVR), Präsidium der FH Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der FH Köln 
Laufzeit bis 08/2014 

1914 wurde die „Schule für kommunale Wohlfahrtspflegerinnen“ in Köln gegründet. Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften ist mittelbare Nachfolge-Organisation dieser Wohlfahrtsschule sowie entsprechender sozialpädagogischer Ausbildungseinrichtungen. In einem historischen Forschungsprojekt soll der Blick zurückgewendet werden auf die vergangenen 100 Jahre, in denen Ausbildungs- wie Tätigkeits-/Berufskonzepte Sozialer Arbeit einem mehrfachen Wandel unterworfen waren. Ziel der geplanten Arbeit ist es, phasentypische Ausbildungskonzepte zu identifizieren und sie mit den jeweils herrschenden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und als bedeutsam definierten sozialen Problemlagen in Zusammenhang zu bringen. Im Wesentlichen wird es darum gehen, durch systematische Aufarbeitung der vorhandenen Quellen und der einschlägigen Fachliteratur die oben aufgezeigten Fragestellungen zu beantworten.

Geplante Ergebnisse:

  • Herausgabe einer bebilderten Monographie
  • Jubiläumsveranstaltung an der Fachhochschule Köln mit Vorstellung der Forschungsergebnisse und Monographie
  • Durchführung eines mit der Jubiläumsveranstaltung verbundenen Kongresses
M
M