Instrumente und Prozess-Monitoring

Wir optimieren unsere Trainingsanwendungen kontinuierlich.

Kontinuierliches Monitoring nimmt im Trainingsprozess eine wichtige Rolle ein. Als Meilensteine in die Trainingsanwendungen integriert, ermöglichen es Reflexions- und Feedbackinstrumente in Form von Coachings, Trainings iterativ zu begleiten, Potentiale der Technologieanwendungen zu erkennen und gemeinsam mit Kund*innen individuelle Anwendungsstrategien zu entwickeln.

Was können wir besser machen?

Unser Verständnis von Prozess-Monitoring ist dabei gekennzeichnet von einer zielorientierten, ressourcen- und lösungsfokussierten Sichtweise im Sinne einer Weiterentwicklung der individuell passenden Anwendungen.

Augmented, virtual und mixed-reality-Anwendungen werden kompetenzorientiert, anwendungsnah und diversitygerecht durch die Konzeption reflexionsförderlicher Trainingssettings gestaltet. Dem Konzept eines Scholarship of Teaching and Learning folgend, begleiten wir unsere Trainingsanwendungen forschend, indem wir die Auswirkungen struktureller Änderungen auf den Trainingserfolg untersuchen.

M
M