Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkte

Das Cologne Cobots Lab befasst sich mit den verschiedensten Dimensionen der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter.

Kollaborative Robotik sorgt dafür, dass Mensch und Maschine mittlerweile Hand in Hand arbeiten. Das Cologne Cobots Lab beschäftigt sich damit, wie Menschen von Industrierobotern ideal unterstützt werden können: Wie bilden Mensch und Maschine sowohl technisch als auch sozial eine Einheit?

Aus den unterschiedlichen Ebenen soziotechnischer Systeme generiert das Cologne Cobots Lab seine aktuellen Forschungsfragen:

Auf Makro-Ebene soziotechnicher Systeme:

  • Welche Untersuchungsdesigns eignen sich im Sinne "sozialer" Robotik?
  • Wo lohnen sich kollaborative Systeme?
  • Auswirkungen auf inidvidueller und gesellschaftlicher Ebene
  • Mechanismen sozialer Innovation/gesellschaftlicher Adaption

Auf Mikro-Ebene soziotechnischer Systeme

- und indivudueller Ebene:

  • Gestaltwahrnehmung und Auswirkung auf Kooperation und Kollaboration
  • Motivation, Volition, Stress
  • Kommunikations- und Dialogverhalten
  • Komplexitätsmanagement/ Aufgabengestaltung

Dr. Sarah Opitz umarmt humanoiden Roboter (Bild: Michael Bause/TH Köln)

- bezogen auf Teams:

  •  Persönlichkeit und Rollen
  • Teamzusammensetzung, Teamentwicklung, Teamarbeit
  • Fehlerkultur
M
M